Gil Shachar
and imaginary friends
17.01. – 14.02.2015

Januar 7, 2015

SPAM_Einladung2015_01_Web2.indd

Gil Shachar – Duisburg / Tel Aviv

and imaginary friends: Jake Chapman, Jasper Johns, Marik Lechner, Talia Keinan, Kiki Smith und Stefan à Wengen eingeladen von Stefan à Wengen und Robin Merkisch

Eröffnung Freitag, den 16. Januar 2015, 19:00 Uhr 17. Januar – 14. Februar

Das Team von SPAM-CONTEMPORARY freut sich in ihrer 14. Ausstellung das Werk von Gil Shachar präsentieren zu können. Darüber hinaus werden einige Arbeiten aus der Sammlung des Künstlers gezeigt, seinen „imaginary friends“.
Das Bild „Der Tatstsinn“ des Malers Jusepe De Ribera inspirierte Gil Shachar zu der Skulptur „Künstler und Modell“. In diesem Werk ist erkennbar, wie eine virile Figur, in sich blickend und doch ihr Haupt aufgerichtet in die Ferne reckt, das Bild des von ihren Händen umtastenden Kopfes – ein Selbstporträt des Künstlers – vor ihrem geistigen Auge aufzubauen und ihn gar zu erkennen, gleichsam seine Gedanken ertastend, zu erahnen versucht. Shachars meist männliche Figuren sind sonach allesamt die Welt Erfühlende, Erahnende und solche, die einfühlsam staunen, sich den Sinnen hingeben und verführen lassen wollen, sich ihrer männlichen Kontrolle und Dominanz gewissermaßen ergeben.
Neben den skulpturalen und figurativen Werken, die sich nicht minder zu imaginierten Freunden kristallisieren, entfalten sich ebenfalls Shachars Schattenbilder zu seinen virtuellen Gefährten. Mit der Präsentation des eigenen Werks in Kombination mit fremden Arbeiten schafft Shachar ein imaginatives und gar intimes Bezugssystem – Freundschaften –, die sich zu mitunter widerstrebenden Bündnissen zu seinem eigenen Werk ausprägen können. In deren Allgegenwart in der künstlerischen Praxis indizieren sie eine Allianz in der sprachübergreifenden Gattung der Kunst.
Auch zu dieser Ausstellung erscheint exklusiv bei SPAM-CONTEMPORARY wieder eine Edition, eine vom Künstler selbst produzierte Reliefskulptur aus Kunststoff in der Auflage von 6 + 1 Originalabgüssen in der Größe von 30 x 24 cm, davon 5 für SPAM- CONTEMPORARY. Alle Editionen sind signiert, nummeriert und datiert.
Unseren Fördermitgliedern bieten wir diese Edition wieder für nur € 150,- an. Für Nichtmitglieder kostet die Edition € 300,-.
Für nur € 150,- im Jahr können auch Sie Fördermitglied werden. Sie unterstützen dadurch unser Projekt und profitieren gleichzeitig, indem Sie sich eine Edition pro Jahr umsonst aussuchen dürfen. Das Antragsformular finden Sie als Formular in unserer Galerie oder unter:

http://spam-contemporary.com/editionen/

Die Fördermitgliedschaft berechtigt Sie auch weitere Künstlereditionen für € 150,- zu erwerben.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gil Shachar – Text zur Arbeit – PDF
Gil Shachar, CV, PDF